Bayerische Regiobahn führt Produktionsplanungs- und Steuerungsplattform DatNet von ETC Solutions als unternehmensweite Datendrehscheibe ein

Bayerische Regiobahn startet mit ETC Solutions digital neu aufgestellt in den neuen Fahrplan

Die Bayerische Regiobahn (BRB) hat mit dem Berliner Digitalisierungsdienstleister ETC Solutions einen Vertrag über die unternehmensweite Einführung der Produktionsplanungs- und Steuerungsplattform DatNet abgeschlossen. Die modulare Plattform mit integriertem ITCS wird bei der BRB zukünftig als unternehmensweite Datendrehscheibe die Betriebsprozesse digitalisieren und optimieren. Eingesetzt wird die neue Planungs- und Steuerungsplattform für den operativen Betrieb aller bestehenden und zukünftigen Verkehre der BRB.

Die eigens für verkehrsbetriebliche Prozesse konzipierte Datendrehscheibe wird neben dem Anschluss sämtlicher Fahrzeuge in Echtzeit, mit der mobilen Komponente DatNet mobile, auch alle Fahrpersonale der BRB in die Plattform integrieren und für die gesamtheitliche Betriebsübersicht digital abbilden. Durch den modularen Aufbau und das User Interface des PPS DatNet werden komplexe Prozesse des Eisenbahnbetriebes intuitiv steuerbar gemacht und stellen den unterschiedlichen Anwendergruppen ein einfach zu bedienendes Werkzeug zur Hand.

„Wir wollen anhand moderner Verkehrstechnologie Prozesse optimieren und dafür Lösungen einsetzen, die einen hohen Grad an Digitalisierung und Automatisierung erreichen. Als größter privater Bahnbetreiber in Bayern ist es uns auch wichtig Verantwortung wahrzunehmen und unseren Betrieb effizienter, ressourcensparender und damit auch nachhaltiger zu gestalten. Mit DatNet setzen wir auf eine standardisierte und skalierbare Plattform, die unsere Ansprüche optimal erfüllt.“ Sagt Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer der BRB.

Mit dem abgeschlossenen Vertrag wird die PPS-Plattform ab Dezember zunächst für die Inbetriebnahme des neuen BRB-Netzes Berchtesgaden Ruhpolding eingesetzt. Danach werden sukzessive alle weiteren und zukünftigen Netze aufgeschaltet.

„Wir freuen uns jetzt gemeinsam mit der BRB den Bahnbetrieb in Bayern zu digitalisieren. Als Unternehmen mit einem 360 Grad Blick auf den ÖV, haben wir die Plattform DatNet so konzipiert, dass sie zu allen Akteuren und deren verkehrsspezifischen Prozessen Brücken in Form von Services (API‘s) bereitstellt. Interoperabilität, Standardisierung und eine hohe Datenqualität lassen Maschinen, Prozesse und Automatisierungsketten ohne unnötige Unterbrechungen und Wiederholungen funktionieren.“ So Helge Haugk, CEO von ETC. „Dadurch werden nicht nur Prozesse nachhaltiger, sondern auch wichtige Servicefaktoren, wie die Anschlusssicherung und präzise Fahrgastinformationen wesentlich verbessert. Das erhöht die Akzeptanz, die wir für den ÖPNV brauchen, wenn wir die Verkehrswende realisieren und Mobilität nachhaltiger gestalten wollen.“ So Haugk weiter.

Die Bayerische Oberlandbahn GmbH und die Bayerische Regiobahn GmbH sind zusammen die größten privaten Bahnunternehmen in Bayern und betreiben unter der Marke Bayerische Regiobahn aktuell die Netze Chiemgau-Inntal, Oberland, Ammersee-Altmühltal und Ostallgäu-Lechfeld mit jährlich rund 30 Millionen Fahrgästen. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 kommt das Netz Berchtesgaden-Ruhpolding hinzu. Die unter der Marke Bayerische Regiobahn (BRB) verkehrenden Unternehmen sind Tochtergesellschaften der Transdev-Gruppe, Deutschlands größtem privaten Mobilitätsanbieter.

Die ETC Solutions GmbH ist mit mehr als 15.000 aktiven Softwareanwendern und einem Anteil von über 90 Prozent am privaten deutschen Bahnmarkt führender Digitalisierungsdienstleister und RBL-Lieferant.

 

Schreibe einen Kommentar

Sie suchen einen starken Partner zur Umsetzung Ihrer Digitalisierungsstrategie?

InnoTrans 2022

Vereinbaren Sie hier einen individuellen Termin

Name*
Ich interessiere mich für Folgende Themen:

This field is for validation purposes and should be left unchanged.